Corona Verkehrshinweise

Corona aktuell: Fahrplanumstellung und Öffnung Vordereinstieg

27.04.2020

Wichtige Hinweise zum Busverkehr im Landkreis Tuttlingen ab dem 4. Mai 2020 

Nach den bisherigen Ankündigungen des Landes Baden-Württemberg wird der Schulbetrieb ab dem 4. Mai 2020 wieder schrittweise gestartet. Zunächst werden in den weiterführenden Schulen die beiden Abschlussjahrgänge (diesjährige und künftige Abschlussklasse) wieder ihren Schulbetrieb aufnehmen. Voraussichtlich ab dem 11. Mai 2020 sollen auch die vierten Klassen der Grundschule wieder in den aktiven Schulbetrieb. Die Kindertageseinrichtungen bleiben weiterhin geschlossen. Ob es Lockerungen bei der Kindertagespflege geben kann, wird derzeit noch geprüft. Notbetreuungsgruppen bleiben sowohl in Kita wie auch in der Schule aufrechterhalten und werden auf weitere Berufs- und Bedarfsgruppen ausgeweitet. 

Um diesen stufenweisen Wiedereinstieg in den Schulbetrieb abzubilden, wird das Fahrplanangebot zum 4. Mai 2020 wieder auf den Schulfahrplan umgestellt. Die Abendverkehre ab 20/21 Uhr bleiben weiterhin eingestellt und sind in den den PDF-Fahrplänen über die TUTicket-Homepage einzusehen. Sie finden die PDF-Fahrpläne unter www.tuticket.de – Menü – Fahrpläne und Netze - Fahr- & Liniennetzpläne. Diese Regelung gilt bis auf Weiteres für die Zeit, in der die derzeitigen Kontaktbeschränkungen bestehen.

AboCards, die im April aufgrund der Einschränkungen im Verkehr hinterlegt wurden und mit der Erweiterung der Busleistung ab 4.5.2020 wieder benötigt werden, können am Fenster des TUTicket-KundenCenter abgeholt werden. Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin. 

Bitte beachten Sie, dass die Abfahrtspläne an den Haltestellen im Landkreis nicht aktualisiert werden. Es wird tagsüber der normale Schulfahrplan (Kennzeichnung im Fahrplan mit dem "S"-Symbol sowie alle Fahrten ohne die Einschränkung auf Ferien- oder Schultage) gefahren und lediglich der Verkehr ab 20 Uhr nach und nach eingestellt. 

In diesem Zusammenhang möchten wir nochmals auf die seit dem 27.04.2020 bestehende Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und an den Haltestellen hinweisen. Wir bitten alle Fahrgäste, sich zur eigenen Sicherheit und zum Schutz der anderen an die Vorschriften der Bundesregierung und die Hygiene-und Abstandshinweise des Robert-Koch-Instituts zu halten.

Der Ringzug hat Sonderfahrpläne veröffentlicht. Die vorläufigen Fahrpläne finden Sie auf der TUTicket-Homepage im aktuellen Beitrag zu den Corona-Verkehrsmeldungen.  

Auch die Deutsche Bahn (DB) wird ab dem 4. Mai 2020 in Abstimmung mit dem Land Baden-Württemberg die Zahl der Verbindungen im Regionalverkehr wieder anheben. Bitte informieren Sie sich über Fahrpläne der DB direkt auf der DB-Internetseite oder nutzen Sie die Reiseauskunft der DB, des Landes Baden-Württemberg (www.efa-bw.de) oder die Navigator-App zur Verbindungssuche.

Ab dem 4.Mai 2020 wird auch der Vordereinstieg in den Bussen wieder ermöglicht, sodass ab diesem Zeitpunkt wieder Fahrkarten im Bus gekauft werden können und nicht nur an den Fahrscheinautomaten an den Ringzughaltepunkten. In diesem Zusammenhang möchte der Verkehrsverbund TUTicket nochmals auf die allgemeine Pflicht zum Fahrkartenkauf hinweisen und mitteilen, dass ab diesem Zeitpunkt wieder Fahrscheinkontrollen durchgeführt werden. Der Fahrgast hat sich im Vorfeld davon zu überzeugen, dass er den richtigen Fahrausweis für die vorgesehene Fahrt besitzt. 

Bei Fragen stehen Ihnen die MitarbeiterInnen des TUTicket-KundenCenters gerne zu den regulären Öffnungszeiten per Telefon unter 07461 926 3500 und per E-Mail (info@tuticket.de) zur Verfügung.